Schafpudel und Schafe


 

Schafpudel werden seit vielen Hundert Jahren gezüchtet als zuverlässige, unermüdliche, mutige und selbständig arbeitende Helfer bei den Schafen!

 

Schafpudel Ben (auf dem nebenstehenden Foto) im Alter von 14 Wochen - die erste direkte Begegnung mit Schafen. Bereits in diesem Alter zeigte Ben volle Konzentration auf die Schafe und deutliche Ansätze, die Skuddentruppe durch Pendeln zusammen zu halten. Wenige Wochen später ist er ohne weitere Ausbildung am Rande des Zaunes Furche gelaufen.

 

Eigenschaften wie ein ruhiger, vorausschauender und bestimmter Umgang mit den Schafen, die angeborene Eigenschaft, Furche zu laufen, der unermüdliche Arbeitseifer, die Fähigkeit, lange Strecken kräfteschonend zurückzulegen, Intelligenz, ein starker selbstbewusster Charakter, selbständige Entscheidungen an der Herde, Mut und eine sehr enge Bindung an seinen Menschen sind genetisch fest im Schafpudel, einem der insgesamt 8 Schläge des Altdeutschen Hütehundes, verankert.

 

Am wohlsten fühlen sich Schafpudel in Schäferhand und im landwirtschaftlichen Umfeld, weil sie von ihrer Genetik alle Anlagen für die dort anfallenden Aufgaben rund um Weidetiere mitbringen.

 

Dies gilt es zu berücksichtigen, wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich einen dieser auch optisch sehr beeindruckenden Hunde privat anzuschaffen.

 

Als reine Familienhunde sind die Altdeutschen Hütehunde nicht geeignet!

 

Die Bemühungen einiger "Züchter", Schafpudel als reine Familienhunde zu züchten, sehe ich sehr kritisch (und wenig hilfreich für den Erhalt dieses Schlages), da sie zu einem systematischen Verlust der schafpudeltypischen Gebrauchseigenschaften an der Herde führen, was letztlich in einer "Rasse" bzw. einem "Schlag" endet, der dem ursprünglichen Altdeutschen Schafpudel irgendwann nur noch optisch ähnlich sieht. Die veränderten inneren (siehe oben) wie auch äußeren Eigenschaften (z.B. Fellqualität) rechtfertigen in meinen Augen nicht die völlig unkontrollierte Vermehrung des Schlages außerhalb der AAH und außerhalb von Schäfereien, die allein mit ihrem vorhandenen Genpool an guten Arbeitshunden die ursprünglichen Eigenschaften des Schafpudels erhalten können. Genau so kritisch sehe ich die zunehmende Tendenz, Schafpudel als "einfache" Familienhunde zu empfehlen.

Schafpudel Fiene in Aktion! 2014 an der Herde von Detlef Seifert. Der Link öffnet sich, wenn Sie das Bild unten anclicken: